Jubiläumsfeier: 30 Jahre Schwulenreferat in Marburg

Liebe Alle*,

nachdem das Jahr 2019 nicht nur für uns überaus turbulent war, möchten wir euch anlässlich unseres 30-jährigen Bestehens einladen, mit uns zu feiern. Wir begehen das Jubiläum am 7. Dezember.

Den Beginn macht um 17 Uhr die „Vernissage“ unserer Ausstellung historischer Originale aus über 30 Jahren Schwulenbewegung in Marburg. Um 19 Uhr laden wir zum Empfang: Neben spannenden und drögeren obligatorischen Redebeiträgen gibt’s Jubiläumssekt und unsere ebenso obligatorrischen tuntischen Performances. Spätestens ab 21:30 Uhr verwandeln wir Empfang und Show in eine Party.

Weil wir uns unsere Räume nicht nehmen lassen feiern wir an einem der letzten selbst-bestimmbaren Ort dieser Stadt: Dem Café Trauma im G-Werk. Gegen Gentrifizierung! Für Solidarität!
#Freiräumeverteidigen #afföllerretten #stopgentrifizierung

Streiten für eine bessere Welt! Stellungnahme und politische Forderungen des Autonomen Schwulenreferates

Das Autonome Schwulenreferat im AStA Marburg steht für eine solidarische Gesellschaft, in der wir „ohne Angst verschieden sein“ können. Das Schwulenreferat besteht in diesem Jahr seit genau dreißig Jahren. Als basisdemokratisch organisierte Struktur begreifen wir es als unsere Verantwortung, uns als gesellschaftliche Akteur*innen zu positionieren und entsprechend zu handeln. Die Mitgliederversammlung vom 17. Juni 2019 möchte mit der Stellungnahme „Streiten für eine bessere Welt!“ einen Beitrag genau dazu leisten und einen Einblick in unsere aktuellen inhaltlichen Auseinandersetzungen gewähren.

 

  1. Von Demokratiedefiziten im AStA Marburg
  2. Städtische und Universitäre Entwicklungen
  3. Wir stehen für schwule intersektionale, solidarische Politik

Weiterlesen

Einladung zur Mitgliederversammlung im Sommersemester 2019

Liebe Mitglieder des Autonomen Schwulenreferates im AStA Marburg,

hiermit laden wir euch zur ordentlichen Mitgliedervollversammlung im Sommersemester 2019 ein.

Die Sitzung findet am 17. Juni 2019 um 20:00 Uhr im Raum des Autonomen Schwulenreferates (Raum 1, AStA Marburg, Erlenring 5, 35037 Marburg) statt.

Zur ordentlichen Teilnahme ist das Mitbringen eines gültigen Student*innenausweises oder einer aktuellen Studienbescheinigung sowie eines gültigen Ausweisdokumentes erforderlich.

Es wird um Pünktlichkeit gebeten.

Die formale Einladung befindet sich hier als PDF.

Vorläufige Tagesordnung
TOP 1 – Begrüßung und Formalia
TOP 2 – Berichte
                  Gemeinsamer Bericht der Referenten
                  Gemeinsamer Bericht des Plenums
TOP 3 – Inhaltliche Anträge
TOP 4 – Verschiedenes

Die Mitgliedervollversammlung endet voraussichtlich um 22:00 Uhr (st).

Mit freundlichen Grüßen,
David Lewandowski und Tarek Shukrallah.

Pressemitteilung: CSD 2019 in Marburg

GEMEINSAME PRESSEMITTEILUNG DER UNIVERSITÄTSSTADT MARBURG UND DER „INITIATIVE FÜR EINEN CSD MITTELHESSEN IN MARBURG“

22. Juni: Christopher-Street-Day zum ersten Mal in Marburg
Oberbürgermeister Spies übernimmt Schirmherrschaft für politisches Fest

Marburg. Das internationale politische Fest „Christopher Street Day“ kommt zum ersten Mal nach Marburg. Der „Christopher Street Day“ (kurz CSD) erinnert an die Aufstände von Schwulen, Lesben, Bisexuellen, Trans* und Intersexuellen (kurz: LSBT*I) gegen Repression und Diskriminierung, die 1969 in der New Yorker Bar „Stonewall Inn“ ihren Anfang nahmen. Damit findet das Ereignis pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum der „Stonewall-Riots“ in Marburg statt. Heute ist der CSD ein jährlicher Festakt, der an vielen Orten überall auf der Welt gefeiert wird. Weiterlesen

Ein Hallo zurück! zum Sommer(semester)

Liebe Freund*innen,
Liebe Mitstreiter*innen,
Liebe Interessierte,

ich freue mich, euch im Sommersemester begrüßen zu dürfen. Wie in den vergangenen Jahren auch, haben wir ein umfangreiches Semesterprogramm zusammenstellen können. Verteilt auf die Vorlesungszeit findet ihr eine breite Auswahl unterschiedlicher Veranstaltungen, sodass für Viele etwas dabei ist.

Der Schwerpunkt des Programmes liegt in diesem Semester bei der Frage nach sexpositiven Zugängen zu schwuler Politik im Speziellen, und der Frage nach einer erfüllenden und selbstbestimmten schwulen Sexualität im Allgemeinen.

Es ist uns außerdem gelungen, die Kooperation mit dem Traumakino im G-Werk weiterzuführen. Die im letzten Semester mit der ROCKY HORROR PICTURE SHOW erfolgreich gestartete Reihe Traumakino-Tunten-Takeover bekommt im Sommersemester ein vol.2!

Ein besonders erwähnenswerter Erfolg aus den vergangenen Monaten betrifft die Bibliothek des Schwulenreferates. Eine Gruppe Aktiver aus der Mitte des Plenums im Schwulenreferat hat sich zusammengetan um unsere Bibliothek zu aktualisieren, neu zu strukturieren – und damit langfristig zu sichern und zugänglich zu machen. Schon bald wird es möglich sein, Literatur online zu recherchieren und bei uns zu leihen. Zum Stöbern und zu literarischen Gesprächen lädt die Arbeitsgruppe zu der von nun an immer Mittwochs von 12-14 Uhr stattfindenden Bibliothekssprechstunde.

Im vergangenen Semester haben wir die Arbeit des Plenums intensiviert und diversifiziert. Diese Arbeit möchten wir auch im kommenden Semester weiterführen und konsolidieren. Das Plenum des Schwulenreferates trifft sich immer an veranstaltungsfreien Montagen ab 18 Uhr in unserem Raum.

Zum Abschluss des Semesters freuen wir uns auf ein ganz besonders schönes Event: Wir organisieren den 1. Queeren Poetryslam Marburg – und zwar am Freitag, den 13. Juli im Trauma im G-Werk: open Air und kostenlos!

Schaut mal in unser Programm. Wir freuen uns, euch alle bei unseren Veranstaltungen wieder begrüßen zu dürfen.

Herzliche Grüße, auch im Namen des Plenums im Schwulenreferat,

Tarek Shukrallah
Referent


 

Veranstaltungsübersicht für das Sommersemester 2018

Semesterprogramm
(Abonniere unseren Google-Kalender!)


23. April ASR Sektempfang  
7. Mai Hörsaal +1/0030 Das Erbe Sodoms. Gleichgeschlechtlicher Sex in christlicher Ethik. Yannick Barnekow, Uni Marburg
28. Mai ASR Mitgliederversammlung  
11. Juni Hörsaal +1/0030 Studentische Korporationen, Burschenschaften und Homophobie. Zum Verhältnis von Männerbund und Homosexualität. Isla Misty, Marburg/Jena.
25. Juni +1/0030 GAY-AntiFa-Porn. Wie Politik ist Pornografie? Eine medienwissenschaftliche Annäherung. Gitte Schmitz, Tunte von Welt
9. Juli Hörsaal +1/0030 100% haram – beeing queer in islam Sercan Aydilek
13. Juli Trauma im G-Werk Queerer Poetryslam Lorem ipsum

Traumakino-Tunten-Takeover
(Abonniere unseren Google-Kalender!)

24. April Hedwig and the angry inch
29. Mai Tunten lügen nicht
12. Juni Gay Porn Shorts
10. Juli Otto or Up with the Dead People (Anschließende Diskussion mit Alexander Kollecker, Uni Marburg)

Sprechstunden
(Abonniere unseren Google-Kalender!)

Allgemeine Sprechstunden:
Montags, 16-18 Uhr
Dienstags 12-14 Uhr

Bibliothekssprechstunde
Mittwochs, 12-14 Uhr

Plenum
(Abonniere unseren Google-Kalender!)

an veranstaltungsfreien Montagen um 18 Uhr.
16. April – 30. April – 14. Mai – 4. Juni – 18. Juni – 2. Juli.

 

Abonniere unsere Google Kalender!

Lass uns Zukunft machen!

22217712_1583052368425308_1852267746_o

Nach einem fulminanten Start in das Semester und drei überaus gut besuchten Veranstaltungen im Oktober haben wir uns gestern in einer Runde von fünfzehn Mitgliedern versammelt um die konstituierende Mitgliederversammlung der Legislaturperiode 2017/2018 abzuhalten.

Ich freue mich, dass mir das erneut das Vertrauen ausgesprochen wurde, die Referatsarbeit als Referent zu begleiten und möchte mich deshalb bei allen Mitgliedern, aber insbesondere beim schwulen Plenum, ganz herzlich bedanken.

Das Protokoll zur Sitzung findet ihr hier zur Nachlese.

Solidarische Grüße,

Tarek.

Hallo Homo! Rück- und Ausblicke zwischen den Semestern

Liebe Freund*innen,

das Haushaltsjahr 2016/2017 neigt sich dem Ende zu, und so kommt es, dass wir euch zu einem Blick in unser neues Programm zum kommenden Wintersemester 2017/2018 einladen wollen. Doch bevor wir den Blick in die Zukunft richten, möchte ich noch einmal kurz das letzte Jahr rekapitulieren. Weiterlesen